Offenbarung an Johannes, für die Menschheit.

 

Überarbeiteter Text, April 2017

Hier haben sie eine mögliche Antwort, warum diese Gerichte über diese Erde kommen. So wie es in der Offenbarung beschrieben wird, und warum der Mensch das erleiden muß.  

Offenbarung an Johannes - für die Zukünftige Menschheit

Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Mahl mit ihm essen und er mit mir. (Offb 3,20; vgl. Lk 19,5-6; Joh 14,23; 1Joh 3,24; Apg 16,34)

Nun was besagt, dieser Vers? Jesus steht vor einem Menschen, und Er klopft bei uns am Herzen an. Und wenn ich willig bin, so öffne ich mein Herz, für die Botschaft des Evangeliums. Dann kommt Jesus, und zieht in unser leben beziehungsweise, in unser Herz ein. Dann hält, Er das Mahl mit mir, und ich mit Ihm. Das geschieht, allein durch glauben, an die Botschaft Gottes, und durch meine Persönliche Bekehrung, dann fängt, für mich ein neues leben an, und dann werden, meine Augen geöffnet, damit ich erkenne, was gut und Böse ist (5Mo 30,15; Hi 2,10; Klag 3,38; Amos 5,14; Röm 12,21; 3Joh 1,11). Nur durch die Bekehrung, erlange ich das ewige Leben (Apg 3,19). Und durch die Bekehrung kommt der Glaube von Gott, nämlich an Jesus Christus. Denn der Glaube an Jesus ist sehr wichtig, ohne Ihm kein ewiges leben (Apg 16,31).

Es steht geschrieben: Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott kommt, muß glauben, daß er ist, und daß er die belohnen wird, welche ihn suchen. (Hebräerbrief 11,6)

Kommen wir nun zu einer Begebenheit, die sich vielleicht so zugetragen haben könnte, aus logischer sicht ist das was hier gesagt wird sehr schlüssig. Nachzulesen in der Offenbarung Kapitel 4, Verse 1-11 & Kap. 5, Verse1-14.

Ich Johannes, trat durch die Tür des Himmels, da waren 24 Ältesten, und sie hatten alle eine goldene Krone auf ihren Häuptern. Ich Johannes, sah, was Gott mir offenbarte. Und Johannes sah das Buch, mit den sieben Siegeln. Und einer sprach zu Johannes. Ja, um die Geschichte, der Menschen zu bewahren, Vergangenheit, Gegenwart und das Ende, die Wahrheit. Johannes sprach, wer ist würdig, das Buch zu öffnen, und ihre Siegel zu lösen? Wer kann die Wahre Bedeutung Gottes, aufdecken, was Er vorbereitet hat? Dann sprach einer wieder zu Johannes. Niemand im Himmel, noch auf Erden, noch unter der Erde, kann das Buch öffnen, und lesen. Niemand ist dessen würdig! Dann sprach Johannes nein, o mein Gott, nein ich flehe dich an, jemand muß die sieben Siegel öffnen, das ist unsere einzige Hoffnung! Weine nicht! Sprach einer: Siehe der Messias hat Triumphiert, somit wird Er das Buch öffnen und ihre sieben Siegel lösen. Und jetzt wenn die Zeit gekommen ist, wird dies alles so geschehen müssen.

Und ich sah, wie das Lamm eines von den Siegeln öffnete, und ich hörte eines von den vier lebendigen Wesen wie mit Donnerstimme sagen: Komm und sieh! Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, hatte einen Bogen; und es wurde ihm eine Krone gegeben, und er zog aus als ein Sieger und um zu siegen. (Offb 6,1-2)

Was besagen die zwei Verse, in der Auslegung? Hier ist die Macht des Auferstandenen Christus, das ist der Reiter, der den Tod besiegt hat. Und dieser Sieg bleibt ewig bestehen.  

********

Und als es das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite lebendige Wesen sagen: Komm und sieh! Und es zog ein anderes Pferd aus, das war feuerrot, und dem, der darauf saß, ihm wurde gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, damit sie einander hinschlachten sollten; und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben. (Offb 6,3-4)

Was besagen die zwei Verse, in der Auslegung? Jesus Christus, nimmt den Frieden von der Erde. Johannes sprach, wer war das? Einer sprach zu Johannes: Das war der Krieg, er bringt die Menschen dazu, sich zu töten. Wer gibt ihm solch eine große Macht? Es ist Gott, der das alles zur Vollendung bringt. Dann sprach einer: Damit sie erfahren, wohin der Pfad des Hasses führt. 

********

Und als es das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte lebendige Wesen sagen: Komm und sieh!  Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd, und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand. Und ich hörte eine Stimme inmitten der vier lebendigen Wesen, die sprach: Ein Maß Weizen für einen Denar, und drei Maß Gerste für einen Denar; doch das Öl und den Wein schädige nicht! (Offb 6,5-6)

Was besagen die zwei Verse, in der Auslegung? Das bedeutet: Ein kannten Brot, wir können das auch so sagen, einen Euro, für eine Stunde schwere Arbeit, als Arbeitslohn. Um Hunger und Elend, in der Welt zu verbreiten und Ungerechtigkeit! Durch Hunger und Trockenheit, Seuchen, werden die Menschen vielleicht erkennen, das nur leben, durch Gott, existieren kann! So entsteht die Frucht, der selbstfrucht.

********

Und als es das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten lebendigen Wesens sagen: Komm uns sieh! Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd, und der darauf saß, dessen Name ist »der Tod«; und das Totenreich folgt ihm nach. Und ihnen wurde Vollmacht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit Schwert und mit Hunger und mit Pest und durch die wilden Tiere der Erde. (Offb 6,7-8)

Was besagen die zwei Verse, in der Auslegung? Nun das ist die schlimmste Geisel von allem. Was ist seine Macht? Die erschreckenste Macht die es gibt. Es ist die Macht des Todes, um die Welt zu erinnern, das es nur leben in Gott gibt. Auf das der Mensch, sich wieder zu Gott wendet, und Ihm preist! Wer kann das alles aufhalten, fragt vielleicht jemand? Nur, die Liebe zu Jesus Christus, der Sein leben für uns gab. Der Tod wird nicht das letzte Wort (1Kor 15,54-55; vgl. Jes 25,8) haben. Wer glaubt, soll das ewige leben haben (Joh 3,36; 6,47). Gott ist liebe, und wer immer in liebe lebt, lebt in Gott, und Gott in ihm (1Joh 4,16). Wenn wir alle schmerzen, alles leid, mit glauben und liebe ertragen, so werden wir wahre Freude (Ps 68,4) im Jahweh haben.

Der Mensch bekommt, sein Schicksal von Gott zugewiesen (Jes 65,11-12). Ob er es glaubt, oder nicht, so wird es trotzdem sein. Mache das beste aus deinem Schicksal, o Mensch, damit Du wieder lebst!

Alle Bibelstellen, sind aus der Schlachter Version entnommen. Hervorhebungen in fetter Schrift, sind vom Textautor. Wenn Sie keine Bibel zur Hand haben, können sie es auch im Internet, nachlesen, unter: http://www.way2god.org/Schlachter Version 2000.

 

 

 

Nach oben