Ich lese die Bibel, weil ...

Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, dessen Hoffnung ruht auf dem Jachweh, seinem Gott! Er hat Himmel und Erde gemacht, das Meer und alles, was darin ist; er bewahrt Treue auf ewig. (Psalm 146,5-6)

Hinweis: Wenn z.B. Psalm 146,5-6 erwähnt wird, dann heißt das z.B. Psalm Kapitel 146, Verse 5-6, das müssen Sie immer beachten. 

Gott ist treu. Wenn Sie Ihm Ihr leben anvertraut haben, dann wird Er Sie niemals verlassen oder versäumen. Weil Er Sie lieb hat. Auch wenn manche Wege schwer sind, Er bleibt bei Ihnen. Er verspricht Ihnen nicht nur, Sie an das Ziel, in den Himmel zu bringen, sondern auch, dass Sie dort eine Ewigkeit lang bei Ihm sein werden.

Ich lese die Bibel, weil ich in ihr das Ewige Leben finde

Warum lebe ich eigentlich? An dieser Frage blieb ich schon als Kind immer wieder hängen. Obwohl meine Eltern mich fromm erzogen haben, hatte ich trotzdem keine befriedigende Antwort. Einmal las ich ein Buch, und eine Frage haute mich um: Wo wirst du sein, wenn du tot bist? Wie ein Film lief mein leben vor meinem inneren Auge ab. Da war eine Menge Mist (Sündenlast) dabei. Damit würde ich bei Gott nicht durch kommen. Warum sollte Er mich in seinem Himmel lassen?

Ich hatte das Gefühl, dass Jesus Christus neben mir steht & sagt: Für deine Sünden bin ich gestorben – weil ich dich liebe. Ich begriff, dass Jesus lebt & dass Er mit mir eine Beziehung haben will.

Er sagt: Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es im Überfluß haben. (Johannes 10,10)

Es gab eine Wende in meinem leben: Die Unruhe, die mich oft umgetrieben hatte, verschwand langsam. Natürlich läuft auch heute nicht alles glatt. Doch in allen Schwierigkeiten & Herausforderungen des Lebens kann ich Gott vertrauen & mit Ihm über alles sprechen. Denn ich habe den Sinn des Lebens gefunden: Mein leben mit & für Jesus Christus.

 

Was muss ich tun, um dort hin zugelangen?

 

·      Antwort: Ich muss eine Persönliche Beziehung zu Jesus Christus haben.

 

Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben;  die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind. (Johannes 1,12-13)

Meine Entscheidung für Jesus Christus

 

1) Ich muss meine Sünden Ihm bekennen.

2) Ich muss eine Sündenvergebung erlangt haben.

3) Ich muss den Heiligen Geist, in mich Wohnen lassen, damit bin ich versiegelt für den tag der Errettung. 

4) Ich muss im Buch des Lebens stehen.

5) Sie dürfen wissen, dass Jesus Sie retten (Ihnen vergeben) kann & will. Vgl. Johannes 6,37 & Matthäus 11,28.

6) Sie müssen aber dieses Angebot Gottes des Vaters annehmen. Die Bibel redet immer vom Nehmen, Wählen & Empfangen. Johannes 1,12; & Johannes 6,44-45; Johannes 7,16-17.

7) Beten Sie doch deshalb jetzt bewusst zu Gott den Vater: Ich glaube an den Herrn Jesus Christus als meinen persönlichen Heiland und an dein Wort, die Bibel (Joh 17,17; Römer 10,10). Ich glaube, dass Er auch für mich am Kreuz gestorben und wieder auferstanden ist (1.Petrus 2,24). Ich glaube und nehme es für mich persönlich in Anspruch, dass ich durch Jesus und Sein vergossenes Blut auf Golgatha Vergebung meiner Sünden und Friesen mit Gott habe, denn ich erkenne mich als Sünder und tue Buße (vgl. 1.Joh 1,7-9; 1.Petrus 1,18-19 & Römer 5,1). In Jesus Namen spreche ich mich los von jeder Bindung und Beeinflussung des Teufels, von dem Willen Satans in mein leben. Ich binde mich für alle Zeiten und Ewigkeiten an Jesus Christus und bitte Dich, HERR, die Herrschaft in meinem leben durch Deinen Heiligen Geist zu übernehmen (vgl. Römer 6,11; 1.Joh 3,8-9; Hebr 2,14-15; Eph 5,18).   

Für Ihre Nachfolge

1. Seien Sie sich Ihrer Vergebung & Erlösung sehr gewiss (vgl. Epheser 1,7-8; 1.Johannes 5,12-13). Danken Sie dem Herrn Jesus täglich, dass Er Sie gerettet hat (vgl. Epheser 5,20). Die Errettung ist keine Sache des Gefühls, sondern des Glaubens an Gottes Wort (vgl. Johannes 20,31 & Sprüche 3,5-6).

2. Wenden Sie sich von allem ab, was Sie als Unrecht erkannt (z.B. Diebstahl) haben.

3. Nehmen Sie sich jeden Tag Zeit, die Bibel zu lesen & denken Sie über das Gelesene nach und beten Sie darüber. Durch die Bibel redet Gott zu Ihnen, durch das Gebet reden Sie mit Gott, auch wenn keine Antwort kommt. Kaufen Sie sich eine gute Bibel z.B. die Schlachter Version 2000 (ca. 12,00€), das ist der Grundtext (vgl. Psalm 17,15; 50,15; 119,105; Jona 2,8; 1.Petrus 3,12).

4. Bekennen Sie den Herrn Jesus Christus vor den Menschen, auch wenn es schwer fällt, warum? Damit ich endgültig gerettet werde (vgl. Römer 10,10 & Lukas 12,8).

5. Suchen Sie sich eine gute Gemeinde mit anderen echten Gläubigen z.B. Missionswerk MNR, Missionswerk Werner Heukelbach & Glaubensgemeinschaft Bekennender Christen  (vgl. Apostelgeschichte 2,42 & Hebräer 10,25). Und suchen sie sich für zuhause, eine sehr gute Internet Homepage, wo das Wort Gottes richtig gelehrt wird & nicht verwässert. Z.B. Das Wort Gottes richtig gelehrt & andere. Im Internet gibt es die Schlachter Version auch Online unter: http://www.way2god.org/de/bibel/

6. Seien Sie auf der Hut vor Irrlehren, z.B. Zeugen Jehovas & Mormonen. Diese haben neben Jesus Christus allein noch jemanden oder etwas andere lehren, was menschenwort ist. Neben der Bibel allein haben sie noch andere Offenbarungen. Was immer ein Mensch redet, wenn es um die Bibel geht, prüfen Sie es an Hand Ihrer Bibel ob das stimmt, was sie behaupten (vgl. Galater 1,6-9; 3,1-5; 4,9-20; 5,1-12; 2.Korinther 11,4).

Wenn Sie sich für Gottes Sohn entschieden haben, würden wir uns über eine kurze Nachricht sehr freuen. 

Wenn Sie es wünschen, senden wir Ihnen gerne das Büchlein – Hilfe zur Nachfolge – kostenlos zu.

 

Missionswerk Mitternachtsruf

Ringwiesenstrasse 12a

CH-8600 Dübendorf

Telefon: 044 952 14 14

Bzw. Kaltenbrunnenstrasse 7

D-79807 Lottstetten

Tel. (07745) 8001

www.mitternachtsruf.ch

Video auf http://geschichten.heukelbach.org

Quelle: Kalender – Stiftung Missionswerk Werner Heukelbach 

 

Nach oben