Friede euch!

Friede euch!, wer den Herrn Jesus in sich trägt.

Jesus kam und stand in der Mitte und spricht zu ihnen: Friede euch! Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite.

Jesus erscheint den Jüngern

Mk 16,14-18; Lk 24,33-49

Als es nun an jenem Tag, dem ersten der Woche, Abend geworden war und die Türen verschlossen waren an dem Ort, wo sich die Jünger versammelt hatten, aus Furcht vor den Juden, da kam Jesus und trat in ihre Mitte und sprach zu ihnen: Friede sei mit euch! Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, als sie den Herrn sahen. (Johannes Kap.20, Verse 19-20)

Friede euch!

Jesus Christus hat am Kreuz sein Leben gelassen, um sündige Menschen vor dem göttlichen Gericht retten zu können. Nach drei Tagen ist Er aus den Toten auferstanden, weil sein Sieg über die Sünde und den Tod vollständig war.

Noch am gleichen Tag trat Er als Auferstandener in die Mitte seiner Jünger und verkündete ihnen: «Friede euch!» Diesen Frieden besitzt jeder Mensch, der durch den Glauben an den Erlöser weiss, dass das Problem seiner Sünden gelöst ist. Sein Gewissen ist zur Ruhe gekommen, weil seine Schuld vor Gott beglichen ist.

Der Herr Jesus zeigte am Auferstehungstag den Jüngern seine durchbohrten Hände und seine durchstochene Seite. Damit machte Er ihnen bewusst, dass sein Leiden und Sterben am Kreuz die Grundlage ihrer Errettung und ihres Friedens mit Gott ist.

Auch heute möchte der Heiland in das Leben der Menschen eintreten, um ihnen seine Hände und seine Seite zu zeigen. Damit will Er ihnen sagen: Schau, Ich habe für dich am Kreuz gelitten, um dich vor dem ewigen Tod zu retten und dir bleibenden Frieden zu schenken. Er klopft an die Tür des Herzens und bittet um Zutritt. Wer Ihn einlässt, indem er an Ihn glaubt, bekommt Frieden mit Gott.

Alle, die Ihn als persönlichen Erlöser angenommen haben, werden durch seine durchbohrten Hände und seine durchstochene Seite immer wieder an den hohen Preis erinnert, den Er zu ihrer Errettung bezahlt hat.

Der Kalender «Näher zu Dir» ist auch als App erhältlich.
Diesen Kalender können Sie hier bestellen.
Beröa-Verlag

 

Nach oben