Die Bibel vermittelt Freude

Als ich deine Worte fand, da verschlang ich sie; deine Worte sind mir zur Freude und Wonne meines Herzens geworden, denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, o Herr, du Gott der Heerscharen! (Jeremia Kap. 15, Vers 16; Schl2000)

Die Bibel vermittelt Freude

Der Tagesvers beschreibt eine positive Erfahrung des Propheten Jeremia, die heute noch jeder Glaubende machen kann.

Zuerst heisst es: «Deine Worte waren vorhanden.» Gott hat zu uns gesprochen. In der Bibel ist seine Mitteilung an uns schriftlich niedergelegt. Gläubige Männer haben alles wörtlich so aufgeschrieben, wie es der Heilige Geist ihnen aufgetragen hat. Jeder von uns kann sich eine Bibel kaufen und besitzt damit einen wertvollen Schatz. Dieses Buch stellt uns den Herrn Jesus vor, der der Inhalt unseres Lebens sein möchte. Es enthält Anweisungen für unseren Glaubensweg, Ermutigungen für schwierige Zeiten und Mitteilungen über unsere herrliche Zukunft im Himmel.

Jeremia fügt dann hinzu: «Ich habe sie gegessen.» Damit werden wir aufgefordert, die Bibel regelmässig zu lesen und der Verkündigung des Wortes Gottes aufmerksam zuzuhören. Doch das genügt noch nicht. Wir sollen das gelesene und gehörte Wort auch als geistliche Nahrung in unser Herz aufnehmen. Nur so ziehen wir einen Nutzen aus dem, was Gott uns mitteilt.

«Deine Worte waren mir zur Wonne und zur Freude meines Herzens.» Das ist die Wirkung des Wortes Gottes, wenn es unser Herz erfüllt. Es schenkt uns eine tiefe und bleibende Freude, weil es unseren Glauben belebt und uns innerlich auf Jesus Christus ausrichtet. Dieses Glück hängt nicht von unserer Lebenssituation ab, sondern hat seine Quelle im Wort Gottes.

Der Kalender «Näher zu Dir» ist auch als App erhältlich.
Diesen Kalender können Sie hier bestellen.
Beröa-Verlag

Nach oben